Die KiKANiNCHEN-App

KiKANiNCHEN App Das KiKANiNCHEN ist sicherlich das bekannteste TV-Kaninchen und nun gibt es auch eine App, in der diese fantasievoll geschaffene Welt interaktiv aufbereitet ist. In zahlreichen kleinen Episoden stehen unterschiedliche Aktivitäten an: Kinder können Fantasie-Wesen kreieren, mit Vogelgezwitscher eigene Melodien komponieren und sich in Geduld üben, um kleine Tiere aus ihren Verstecken zu locken. Eine wunderbare und Kreativität anregende Spielumgebung für Kindergarten- und Vorschulkinder.

Weiterlesen

Bandimal

Bandimal Musik ist etwas Tolles und noch schöner ist es, wenn man selbst Musik machen kann. Bandimal ermöglicht dies schon den Kleinen, denn mit dieser App können Kinder tolle Rhythmen und Grooves zusammenbasteln. Verschiedene Tiere machen unterschiedliche Geräusche, deren Tonhöhe sich leicht anpassen lässt. Zudem lassen sich weitere Beats kinderleicht in die eigene, tierische Komposition mischen, sodass innerhalb kurzer Zeit tolle Tracks zustande kommen. Alle Tiere, Töne und Rhythmen passen prima zusammen, was für chillige Sounds sorgt – und auch für Elternohren gut geeignet ist. Die App ist lustig und bunt gestaltet und sorgt zusammen mit der Musik für gute Laune.

Weiterlesen

DNA Play

DNA PlayDie DNA des menschlichen Körpers ist ziemlich spannend, aber mit der DNA von Monstern ist großer Spaß vorprogrammiert. Bei DNA Play ist die DNA eines kleinen, unscheinbaren und schwarzen Monsters etwas durcheinander geraten und muss erst wieder zusammengesetzt werden. Nach und nach ändern sich Körper, Kopf, Füße und Arme und Augen und ein völlig neues Geschöpf entsteht. Doch damit ist das Monster noch nicht fertig. Alle DNA-Stränge können den entsprechenden Körperteilen entsprechend neu angeordnet werden, sodass sich durch jede Neukombination auch das Monster verändert. Durch Antippen verschiedener Köperteile entstehen Mutationen und die DNA verändert sich ebenfalls. Alle Monster werden in einer Galerie abgespeichert, sodass Kinder jederzeit mit ihrem selbstkreierten Monster weiterspielen können. Im Elternbereich finden sich leicht verständliche Erklärungen zum Thema DNA, wodurch Kindern auch Wissenswertes zu dem Spiel vermittelt werden kann.

Weiterlesen

Fox & Sheep Filmstudio

„…und Action!“ – Filme werden normalerweise von großen Firmen in Hollywood gemacht, aber jetzt geht das auch ganz leicht zuhause. Mit dem Fox & Sheep Movie Studio können Kinder spielend leicht Charaktere, Kulissen und Filmmusik auswählen und anschließend ihrer Kreativität freien Lauf lassen, wenn die Aufnahme startet: Figuren interagieren per Wischbewegung miteinander und die Dialoge werden mit dem Mikro am Tablet aufgezeichnet – und schon ist der erste eigene Film fertig!

Weiterlesen

Book Creator

Book CreatorKinder schauen sich sehr gerne ihre eigenen Bilder an, blättern lange in Fotoalben und auch Videos sind sehr beliebt. Neben herkömmlichen Fotoalben oder gedruckten Fotobüchern können in Book Creator Fotos und Videos auch digital gesammelt und gestaltet werden. Da die App sehr intuitiv ist, können auch Kinder sehr leicht damit umgehen und beispielsweise den vergangenen Sommerurlaub aus ihrer Sicht präsentieren.

Weiterlesen

Nampa Party

Nampa PartyWer feiert nicht gerne eine Party? Die Tiere in Nampa Party sind auf jeden Fall in großer Feierlaune und lassen alle Kinder am Tablet mitfeiern. Doch was braucht man für eine Party? Ganze klar: Gute Musik, leckere Cupcakes, fruchtige Smoothies, bunte Geschenke, ein tolles Party-Outfit und viele tolle Spiele. Zahlreiche Minispiele bringen den jungen Partygästen eine Menge Spaß, sei es beim Dekorieren von Cupcakes oder dem Komponieren fetziger Party-Musik. Und damit niemand verhungert, gibt es auch riesengroße Burger; gegen Langeweile helfen hübsche Ausmalbilder. Ganz klar: Das wird eine großartige Party!

Weiterlesen

Monument Valley 2

Monument Valley 2Wer gerne Monument Valley spielt, wird Monument Valley 2 ebenfalls lieben: In der Fortsetzung des Abenteuers geht es darum Ro und ihre Tochter durch eine Welt fantastischer Bauwerke zu leiten, die allesamt an die architektonischen Illusionen von M.C. Escher angelehnt sind. Zunächst erscheint es vollkommen unmöglich, den richtigen Weg zu finden. Doch wenn man die Monumente dreht, und auf bestimmten Feldern Aktionen löst, ergeben sich neue Perspektiven und Strecken, die Ro mit ihrer Tochter bewältigen muss. Manchmal müssen sich beide auch gegenseitig helfen, was die architektonischen Rätsel noch ein bisschen schwerer erscheinen lässt. Die App beinhaltet zahlreiche verschiedene Welten und verlangt seinen Spielern so einiges an Logik und Konzentration ab, macht dabei aber auch sehr großen Spaß. Monument Valley 2 ist für Kinder ab neun Jahren gut geeignet – und auch Erwachsene werden großen Spaß an diesen grafischen Meisterwerken haben.

Weiterlesen

Spot

SpotGegenstände vergrößern, wie unter einem Mikroskop: Das fasziniert Groß und Klein. Die App Spot macht dies zu einem wunderschönen Zoom-Abenteuer. So wird der Punkt eines Marienkäfers nach und nach zu einer Insel, dann zu einem Haus und schließlich sieht man auch, wer dort wohnt, bevor es weiter geht in eine neue Welt. Dies zieht sich beinahe unendlich, denn immer wieder entstehen neue Möglichkeiten, auf faszinierende Art und Weise immer tiefer in die Bilder hineinzuzoomen und in neue Umgebungen einzutauchen. Die einzelnen Bilder sind liebevoll illustriert und es gibt einige witzige Illustrationen zu entdecken.

Weiterlesen

BandDings

BandDingsMit BandDings wird es sehr musikalisch auf dem Tablet: Musizieren ist eine tolle Sache, aber mit Freunden macht es noch viel mehr Spaß. Das denkt sich auch Rose, das musikalische Walross, und schwupps sitzt sie auch schon in ihrer rollenden Badewanne und sucht ihre Band-Kumpel. Die haben sich gut versteckt und man muss schon ganz schön genau hinschauen, um sie zu finden. Doch wenn Rose fünf von ihnen findet, ist die Band komplett und die musikalische Party im Rampenlicht kann beginnen.

Weiterlesen

Monument Valley

Monument ValleyMonument Valley nimmt seine Spieler mit in eine Welt voller unmöglicher Bauwerke und optischen Illusionen. Viele der Wege, die Prinzessin Ida beschreiten muss, gibt es auf den ersten Blick nicht – und oftmals auch auf den zweiten Blick nicht gleich. Viel Konzentration und bildliche Vorstellungskraft sind nötig, um die Monumente so zu gestalten, dass es einen Ausweg gibt. Auch die Perspektive muss gewechselt werden, um neue Möglichkeiten zu entdecken. Kinder ab ca. neun Jahren können hier ihre visuellen Sinne schulen und bekommen gleichzeitig einen guten ersten Einblick in die Welt der unmöglichen geometrischen Formen. In kunstpädagogischer Hinsicht gibt Monument Valley einen tollen Anreiz, sich mit den Kunstwerken von M.C. Escher auseinanderzusetzen und vielleicht auch einmal selbst ein solches Bauwerk zu zeichnen. Da die App ursprünglich für älteres Publikum konzipiert wurde und zudem gemeinsam am Tablet gespielt und gerätselt werden kann, bietet sie spannenden Rätselspaß für die ganze Familie.

Weiterlesen