Squirrel und Bär

Squirrel und Bär - StartSquirrel und Bär möchten den kranken Bienen helfen und wichtige Medizin beim Luchs besorgen. Doch der lebt außerhalb des Waldes und dort sprechen die Tiere nur Englisch. Zum Glück sind Squirrel und Bär sehr mutig und begeben sich auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie viele neue Tiere und auch die englische Sprache kennenlernen. Dazu müssen sie einige spannende Spiele spielen und immer wieder Köpfchen zeigen. Auch regt die App zu Gesprächen zu Natur, Umweltschutz und Vorurteilen an. Insgesamt handelt es sich um eine sehr liebevoll gestaltete App, die sowohl von älteren Kindergartenkindern als auch von jüngeren Grundschülern problemlos gespielt werden kann.

 

Inhalt:
Bei diesem liebevoll gestalteten Spiel geht es um Squirrel und Bär, die die kranken Bienen retten wollen. Die Medizin hierfür gibt es jedoch nur jenseits des Waldes, wo die Tiere ausschließlich Englisch sprechen. Squirrel und Bär erhalten zunächst Unterstützung von anderen Waldbewohnern, um erste kurze englische Sätze kennenzulernen. Danach treffen die beiden Protagonisten jedoch nur noch auf englischsprachige Tiere. Zwar können Squirrel und Bär immer kontextgemäß wiedergeben, was die anderen Tiere von Ihnen wollen, jedoch benötigen die beiden die Hilfe der Spieler, um kleine Spiele und Aufgaben zu bewältigen. Diese sind stets so angelegt, dass man nicht verlieren kann.  Auch ist man nicht zwangsweise auf das Verstehen der englischen Begriffe angewiesen, dennoch lernen Kinder nebenher verschiedene Wörter kennen: Beim Nüsse sammeln zählt das Squirrel nicht mehr wie zu Beginn des Spiels auf Deutsch, sondern auf Englisch. Und auch beim zuvor bereits auf Deutsch gespielten Honigwaben-Memory, mit dem der Bär seinen Hunger stillt, werden die Waldbegriffe nicht mehr auf Deutsch, sondern in englischer Sprache gesagt. Somit werden Lernsituationen für Kinder geschaffen, die sie zunächst in ihrer gewohnten Sprache kennenlernen und später erneut – wenn auch in einer unbekannten Sprache – bewältigen müssen.

Handhabung:
Die App ist für Kinder sehr intuitiv bedienbar. Squirrel und Bär geben klare und kindgerechte Anleitungen in den unterschiedlichen Situationen, sodass sich auch Kinder mit wenig Spielerfahrung schnell in die Bedienung des Spiels einfinden können. Jüngere Kinder brauchen anfangs vielleicht noch eine kurze Hilfestellung eines Erwachsenen, finden sich aber schnell in die Funktionsweise der App ein.

Zielgruppe:
Alter: ab 5 Jahren

Auch für Grundschulkinder ist das Spiel sehr gut geeignet um einen spielerischen und motivierenden Einblick in eine Fremdsprache zu geben. Im Elternbereich besteht die Möglichkeit, zwischen zwei Schwierigkeitsgraden (Vorschule und Grundschule) zu wählen.

Spieltipps:
Die App bietet eine schöne Lernumgebung für Kinder und sämtliche Spiele sind auch durch Raten und ohne zuvor erworbene Englischkenntnisse zu bewältigen. Dies ermöglicht es den Kindern die App selbstständig zu verwenden. Um dennoch die Englischkenntnisse zu fördern und auch das Spielerleben zu steigern, kann das Spiel auch mit mehreren gespielt werden. Dadurch haben Begleitpersonen die Möglichkeit, die Kinder zur Anwendung des Gelernten zu ermutigen und auch in verschiedenen Alltagssituationen (beim Einkaufen, beim Tischdecken usw.) auf einzelne Begriffe zurück zu greifen. Auch für die Themen Natur, Tiere und Umweltschutz bietet die App eine sehr gute Grundlage.

Kinder- und Jugendschutz:
Die App kann offline gespielt werden, ist werbefrei und es gibt keine In-App-Käufe.

Elternbereich:
Ein ausführlicher Elternbereich umreißt kurz die Handlung, das Spielziel und einzelne, wichtige Funktionsweisen, sodass Eltern ihre Kinder beim Spielen gut begleiten können. Zudem lässt sich hier der Schwierigkeitsgrad einstellen und auch die bereits erspielten Leveln können gelöscht werden. Zudem gibt es kurze Anregungen, worüber man mit den Kindern beim Spielen der App sprechen kann, zum Beispiel Natur, Umweltschutz und Vorurteile.

Bewertung:
Ausgezeichnet!
Squirrel und Bär ist eine sehr liebevoll gestaltete App, die auf kindgerechte Art eine spannende Geschichte erzählt und Kinder dazu einlädt, sich aktiv an ihrem Verlauf zu beteiligen. Außerdem bietet das Spiel Kindern die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit der englischen Sprache zu machen, jedoch sehr implizit und ohne, dass es zum Zwang wird.

Ein rundum schönes Spielerlebnis für die ganze Familie!

Technische Aspekte:
Funktioniert auf Tablets und Smartphones.
Erhältlich für Apple- und Android-Geräte.

Download:
App Store – für iPad und iPhone
Google Play – für Android-Geräte

Weitere Informationen:
http://www.thegoodevil.com

Copyright Bilder/Video: The Good Evil

Du magst vielleicht auch

Spot